Umwelt & Klima

Allee
CC by 2.0, Jose Monsalve 2, flickr.com

Hannover ist eine grüne Stadt – Grün- und Freiflächen machen über die Hälfte des Stadtgebietes aus. Damit belegt Hannover einen Spitzenwert im Bundesvergleich. Diese Flächen haben einen enormen Naherholungswert und tragen zur Attraktivität Hannovers bei. Sie sind wichtig für die Artenvielfalt und helfen, die Folgen des Klimawandels in Hannover zu reduzieren. Mit Blick auf die wachsenden Einwohnerzahlen und einen steigenden Bedarf an Wohnraum in Hannover werden sich die GRÜNEN besonders für den Schutz der Grün- und Freiflächen einsetzen. Wohnflächen können intensiver genutzt werden, um Freiflächen zu schützen.

Elektromobilitätsoffensive: Merkels ungehaltene Öko-Versprechen

  • Veröffentlicht am: 29. Mai 2017 - 11:00
Roland Panter zur gescheiterten Elektromobilitätsoffensive der Bundesregierung

Heute setze ich mich mit der gescheiterten Elektromobilitätsoffensive der Bundesregierung auseinander. Mal wieder(!) erreicht die Regierung unter Kanzlerin Merkel ein selbst gesetztes ökologisches Ziel nicht im Ansatz – trotz wiederholter Versprechungen rund um das wichtige Pariser Klimaschutzabkommen. Wieder mit im Spiel, der tragisch fehlbesetzte CSU-Verkehrsminister Dobrindt, der es nicht schafft eine akzeptable Ladeinfrastruktur für Deutschland zu entwickeln. Weiterlesen $uuml;ber: Elektromobilitätsoffensive: Merkels ungehaltene Öko-Versprechen

Wegeseitenränder

u.a. mit Hanso Janßen, MdL und Renée Hertwig vom BUND Hannover

Wegeseitenränder nehmen in unserer ausgeräumten Agrarlandschaft eine wichtige Vernetzungsfunktion ein. Naturnah gepflegt können sie eine einen nachhaltigen Beitrag zum Erhalt der Biodiversität leisten und den Naherholungswert der Landschaft fördern. Leider werden diese Randstreifen oft falsch oder zu oft gemäht, sie bekommen Pestizide und Herbizide ab oder werden gleich ganz von benachbarten Landwirten unter den Pflug genommen. Weiterlesen $uuml;ber: Wegeseitenränder

100 Prozent faire Tierhaltung

Wege zu einer Landwirtschaft mit Zukunft

u.a. mit: Dr. Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender, Christian Meyer, Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Niedersachsen, Ulrich Löhr, Vizepräsident Landvolk Niedersachsen, Thomas Schröder, Präsident Deutscher Tierschutzbund und Friedrich Ostendorff MdB, Sprecher für Agrarpolitik. Weiterlesen $uuml;ber: 100 Prozent faire Tierhaltung

Ort: 
RP5 Stage, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Erstes "Stadtgespräch" wurde ein Erfolg

  • Veröffentlicht am: 26. Januar 2016 - 23:04

Knapp 20 Personen haben sich am 25. Januar im Café Marie im Stadthaus eingefunden, um über die in Verhandlung befindlichen Abkommen TTIP und CETA zu diskutieren. Das Fazit der Diskussionsrunde könnte wohl lauten: In Ermangelung eines transparenten Verfahrens ist die Forderung nach einem Abbruch der Verhandlungen berechtigt, und neu beginnen müssten sie auch nicht unbedingt.

Weiterlesen $uuml;ber: Erstes "Stadtgespräch" wurde ein Erfolg

Seiten