Auch ein kleines Modul auf dem Balkon kann Strom produzieren.
10.01.21 20:15

Jeder kann selbst Strom produzieren. Das Spektrum reicht vom kleinen Solarmodul auf dem Balkon bis zur Dachanlage mit Speicher, mit der man unabhängiger von Energiekonzernen wird. Für den ersten Schritt reicht schon ein wenig Platz auf Balkon oder Terrasse: ein Modul aufstellen, einen kleinen Wechselrichter anschließen, das Ganze mit einer Steckdose verbinden und fertig ist die Mini-Photovoltaikanlage. Mehr Informationen gibt es bei der Verbraucherzentrale oder unserer geplanten Veranstaltung im April 2021.

Vegetarische Auswahl
09.01.21 22:59

Total lecker: Immer öfter als gesunde Alternative

-    Für mich

-    Für die Tiere

-    Für den Geldbeutel

-    Für das Klima

z.B. mit den Rezepten aus www.koestlich-vegetarisch.de

 

Plastik reduzieren hilft nicht nur den Meeren
09.01.21 22:28

Wir wollen eine neue Achtsamkeit entwickeln:

- Plastikverpackungen vermeiden oder im Handel zurücklassen

- Getränke in Pfandflaschen aus Glas kaufen (schmeckt besser und ist gesünder)

- Mikroplastik in Pflegemitteln wie Shampoo und Hautlotion vermeiden. Inhaltsstoffe können mit einer Prüf-App auf dem Smartphone ganz einfach durch Abscannen angezeigt werden.   Information zu Mikroplastik finden sich auch bei Ökotest

Regional Einkaufen mit solidarischer Landwirtschaft
09.01.21 22:20

Mit regionalen Einkäufen tue ich mir und der Umwelt etwas Gutes.

Obst, Gemüse und andere Waren von regionalen Anbietern zu kaufen, bedeutet für mich auch Umweltschutz. Der Einkauf von  saisonalen Produkten, die regional und auf  Freiland angebaut werden, hilft dabei, Schadstoffemissionen zu reduzieren.

Regionales Obst und Gemüse hat keine langen Transportwege - die Früchte können also auf dem Feld ausreifen, haben einen besseren Geschmack und sind reicher an Inhaltsstoffen .

Gerade als Vater und Großvater ist es mir wichtig, dass gesunde Lebensmittel auf den Tisch kommen. Deshalb freue ich...

Pflanzen im Hochbeet
09.01.21 22:09
Gemüse und Kräuter zur eigenen Ernte

Keinen eigenen Garten? Macht nichts! Selbst auf einem kleinen Balkon lassen sich wunderbar Gemüse wie Tomaten oder Pflücksalat pflanzen. Auch wenn es draußen noch zu kalt ist, nutzt eure Fensterbank und habt immer frische Kräuter zu Hause.

Ihr gärtnert gerne in Gemeinschaft und wollt euch mit anderen Begeisterten austauschen? Kommt vorbei beim interkulturellen Stadtteilgarten.

Seiten