Podiumsgespräch: Kinderarmut - Wir handeln!

öffentlich
18. Januar 2019 - 18:00

sharepic_kinderarmut_laatzen.jpg

Kinderarmut
Foto: iStock_Xavier_S
Foto: iStock_Xavier_S

Jedes dritte Kind in Laatzen stammt aus einem finanziell armen Haushalt. Das sind erschreckende und alarmierende Zahlen aus dem Bildungs- und Teilhabebericht der Region Hannover. Nicht zu Unrecht wird gefragt, ob die Ortspolitik in eine falsche Richtung gearbeitet hat.

Die GRÜNEN in Laatzen diskutieren mit Katja Dörner (grüne Bundestagsabgeordnete und Vorstand Deutsches Kinderhilfswerk), Anja Piel (Fraktionsvorsitzende der Grünen im niedersächsischen Landtag und Sprecherin für Kinder, Jugend, Familie), Sinja Münzberg (grüne Regionsabgeordnete und Sprecherin für Soziales) sowie Kirchenkreissozialarbeiterin Monika Brandt-Zwirner (Diakonie Laatzen):

-  Wie lässt sich Kinderarmut in Laatzen wirkungsvoll bekämpfen?

-  Welche Schritte müssen auf kommunaler, Landes- und Bundesebene unternommen werden?

Hintergrund:

Der Rat der Stadt hat einen von den Grünen initiierten Antrag „Runder Tisch-Kinderarmut in Laatzen“ einstimmig beschlossen. Alle sind sich in Laatzen einig. Es muss dringend etwas geschehen. Zur Mitarbeit werden Einrichtungen, Institutionen, Vereine und Verbände eingeladen, die sich mit Fragen der Kinderarmut beschäftigen.

Eine Veranstaltung von Regina Asendorf & Linus Melletat - Ortsverband Laatzen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

 

Stadthaus, Marktpl. 13, 30880 Laatzen