Regina Asendorf
31.08.20 20:51

Am 31. August wählten die Laatzener Grünen mit großer Mehrheit Regina Asendorf zur Kandidatin für das Amt der Bürgermeisterin.

Regina Asendorf
30.08.20 16:40

Es steht zwar noch nicht fest, an welchem Tag im Herbst 2021 in Laatzen die Kommunal-, Bürgermeister*in- und Bundestagswahl stattfindet. Aber eines steht schon fest: Die Laatzener Grünen nominieren eine 59jährige  Kandidatin für das Amt der Bürgermeisterin, die jetzt schon als Ratsfrau in Laatzen arbeitet.

Die Mitgliederversammlung am 31.8. hat jedoch noch die Wahl zwischen zwei Frauen gleichen Alters.

Die eine Kandidatin ist Regina Asendorf aus Grasdorf. Die Agrarwissenschaftlerin arbeitet bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und war bis 2017 für die Grünen im niedersächsischen...

Klaus Rathjen
14.07.20 12:47

Die Mitgliederversammlung von Bündnis 90 / Die Grünen wählte den Ingenieur Klaus Rathjen mit großer Mehrheit in den Vorstand. Der in Alt-Laatzen wohnende und arbeitende Elektrotechniker und nebenberufliche Segellehrer sieht seine Aufgabe vor allem in der Wirtschaftspolitik: „Ich möchte eine Brücke schlagen zwischen Ökologie und Wirtschaft. Das kann im Bereich der Solartechnik, der Stadtbegrünung oder auch der Umwelttechnik sein. Dadurch entstehen neue Arbeitsplätze für die BürgerInnen vor Ort. Dabei ist es auch wichtig, dass sowohl für die Unternehmen als auch für die Arbeitnehmer...

12.12.19 15:54

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

sehr geehrter Herr Ratsvorsitzender,

sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung,

sehr geehrte Ratskolleginnen und Kollegen

sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

in vielen Sitzungen in den AGs der Fraktionen und in den Ausschüssen haben wir uns im Laufe des Jahres mit den großen und kleinen Fragen unserer Stadt beschäftigt. Die Ergebnisse unserer Beschlüsse finden sich, wie jedes Jahr, am Ende im Haushalt der Stadt wieder.

Dieser Haushalt ist einer positiven Entwicklung in Laatzen geschuldet. Die Bevölkerung wächst und wir können uns im...

27.05.19 10:44

Mit einem so guten Ergebnis hat kaum jemand gerechnet, um so größer die Freude am Wahlabend.

Seiten