Laatzen bekommt eine Landtagsabgeordnete

  • Veröffentlicht am: 13. August 2014 - 18:22

p18v82mqb8ipak58f4t167qnd07.jpg

Regina Asendorf mit Laatzener Grünen

Regina Asendorf rückt nach

Bei der Landtagswahl 2013 wurde es ganz knapp für die Grasdorferin Regina Asendorf: Die Grünen im Land erreichten 20 Sitze, aber Regina stand auf Platz 21. Mit etwas Verspätung kommt sie jetzt doch noch zu ihrem Landtagsmandat, weil die grüne Abgeordnete Ina Korter am 25. Mai 2014 mit absoluter Mehrheit zur Bürgermeisterin der Gemeinde Butjadingen an der Nordsee gewählt wurde. Korter tritt ihr Amt am 1.11.2014 an, und dann zieht Regina Asendorf für sie in den Landtag ein. Dort wird sich die Agrarwissenschaftlerin Asendorf besonders mit dem ökologischen Umbau der Landwirtschaft in Niedersachsen beschäftigen. Sie behält ihr Mandat im Stadtrat von Laatzen, gibt aber natürlich ihre Stelle bei der Landwirtschaftskammer auf. Sie wird die einzige Vertretung aus Laatzen im niedersächsischen Landtag sein.