Kommunalwahlprogramm 2016 - 2021

Zum Kommunalwahlprogramm für die Region Hannover 

Unser Kommunalwahlprogramm für Laatzen:

Was wir bereits erreicht haben:

Mit grüner Beteiligung in Stadtrat und Ortsräten wurde beschlossen, dass alle neuen kommunalen Gebäude in Passivhausqualität errichtet werden. Ökologische Nachhaltigkeit haben wir als ein städtisches Hauptziel etabliert.
Ein Klimaschutzmanager wurde eingestellt.
Laatzen ist auf dem Weg zu einer „Fair Trade Stadt“. Die Bedingungen dafür wurden von uns geschaffen.
Laatzen wird radfahrer- und fußgängerfreundlicher. Unser 18-Punkte-Plan wurde bereits im zuständigen Ausschuss beschlossen.
Laatzen hat ein Familienzentrum und das Stadthaus bekommen.
Wir konnten die Versorgung mit Kitas und Krippen verbessern und Laatzen kinderfreundlicher gestalten.
Die Gleichstellungsbeauftragte wurde in ihrer Arbeit gestärkt.
Für eine aktivere Seniorenarbeit und für die Belange von Menschen mit Behinderungen haben wir uns ein gesetzt.
Unsere Forderung nach mehr BürgerInnenbeteiligung wurde durch das Bürgerpanel erreicht. Eine stärkere Jugendbeteiligung haben wir angestoßen.
Interkulturelle Mitmach-Gärten, eine grüne Idee, bereichern inzwischen unsere Stadt.
Für eine menschenwürdige Unterbringung der Flüchtlinge, den Ausbau der Flüchtlingssozialarbeit und eine Sprachförderung ohne Wartezeit haben wir uns eingesetzt.
Wir unterstützen die Willkommenskultur in Laatzen und sind stolz darauf, dass so viele Menschen bei der Integration der Neuankömmlinge helfen.

Was wir noch erreichen wollen:

Auch zukünftig setzen wir uns für die Integration und gleichberechtigte Teilhabe von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Religion ein. Die Unantastbarkeit der Menschenwürde und die Einhaltung der Grundrechte ist die Grundlage unserer GRÜNEN Politik.
Das Ehrenamt wollen wir stärken.
Natur- und Umweltschutz erhalten und fördern die Lebensqualität in Laatzen.
Wir wollen eine pestizidfreie Stadt.
Der Eintritt in den Park der Sinne muss weiterhin kostenlos bleiben. Für die Erweiterung des Parks wollen wir Grillen, Spielen und Sport zulassen.
Wir fordern die Barrierefreiheit im öffentlichen Raum und die Einsetzung eines Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen.
Die umfassende Sanierung der Schulen muss umgesetzt werden; steigende Schülerzahlen erfordern zudem ihre Erweiterung. Für gleiche Bildungschancen, Zugang zu Wissen und Information sowie die Ausweitung des freien W-LAN setzen wir uns ein.
Wir wollen, dass Laatzen fahrradfreundlicher wird. Dazu gehören u. a. schnelle Verbindungen, Fahrradstraßen, farbige Kennzeichnungen der Radspuren und mehr Fahrradbügel. Die bereits beschlossenen Radwegverbesserungen sollen zügig umgesetzt werden. Zusätzlich wünschen wir uns mehr Bike-and-Ride-Plätze.
Die Laatzener Grünen wollen den öffentlichen Nahverkehr stärken.
Um die Sicherheit der Kinder zu erhöhen, setzen wir uns für Halteverbotszonen vor Grundschulen und Kitas ein.
Zur Verbesserung des Stadtklimas plädieren wir für mehr Straßenbegleitgrün. Keine Straße ohne Straßenbäume!
Wir sorgen dafür, dass die rechtlichen Möglichkeiten für sozialen Wohnungsbau ausgeschöpft werden.
Die Energiewende unterstützen wir durch die Förderung von dezentralen Blockheizkraftwerken, Solaranlagen, Windkraft, effektiverer Wärmedämmung, intelligenteren Energiesystemen und stromsparenden Techniken (z.B. LED).

 

Global denken, lokal handeln!

 

Fünf Gründe GRÜN zu wählen:

1. Wir haben mit der Leineaue ein einzigartiges Naherholungs- und Landschaftsschutzgebiet. Daraus ergibt sich für uns in Laatzen eine besondere Verantwortung für       Umwelt und Natur. Dies ist kein Gegensatz zu unserer Arbeits- und Wirtschaftswelt.
2. Klimaschutz und Energiewende beginnen vor Ort. Ein umfassendes Angebot an Energie- und Klimaberatung ist dafür unerlässlich.
3. Gelungene Integration braucht gleichberechtigte Bildungszugänge für alle von Anfang an. Die hohen Standards bei Bildung und Betreuung in Laatzen werden wir erhalten.
4. Ein attraktives und bezahlbares Kultur-, Sport- und Freizeitangebot durch Vereine und Bürgerprojekte schafft mehr Lebensqualität in Laatzen.
5. Möglichkeiten der Mitgestaltung für alle Menschen in unserer Stadt und eine transparente Verwaltung sind wichtig für ein lebenswertes Laatzen.

Politisch haben wir gute Erfahrungen in einer Koalition gemacht. Gute Zusammenarbeit ist besser als die absolute Mehrheit einer Partei!
Für eine arbeitsfähige Koalition brauchen wir Ihre Stimme. Unterstützen Sie uns dabei, ein Grünes Laatzen weiterzuentwickeln!

Stärken Sie unsere Demokratie: Gehen Sie wählen!

Guter RAT ist GRÜN!